Im Juni hatte ich die Gelegenheit, die echte Kieler Woche hautnah zu erleben: Mit einem Presseboot konnte ich eine Segelregatta begleiten. Die Aufregung war groß. Zwar bin ich ein echtes Küstenkind und liebe das Meer, allerdings bin ich zuvor noch nie mit einem dieser kleinen, schnellen Schlauchboote auf die Förde hinaus gefahren. Nach den ersten paar Minuten draußen auf dem Wasser habe ich aber wortwörtlich alle Bedenken über Bord geworfen und nur noch den Wind und das Wasser genossen. Es war ein wunderbares Erlebnis und ich habe mich sehr in den grauen, dramatischen Kieler-Woche-Himmel verliebt.

 

We all come from the sea, but we are not all of the sea. Those of us who are, we children of the tides, must return to it again and again, until the day we don’t come back leaving only that which was touched along the way.
(Frosty Hesson)

Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja HardelKieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel Kieler Woche | Segeln  | Mädchen aufm Dach | Fenja Hardel

Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.